Logo

liegende Dampfmaschine doppelter Größe

 

GrößenvergleichSchon als ich die liegende Dampfmaschine nach dem Entwurf von F.Große-Holfort / Hamburg baute, habe ich diese Maschine in Gedanken schon in doppelter Größe gesehen. Doppelte Größe wäre schon eine Herausforderung. Aus einer Bohrung von 20 mm wird eine mit 40 mm, aus einem Hub von 30 mm werden 60 mm und das Schwungrad vergrößert sich auf 300 mm. Auch an die benötigte Dampfmenge war zu denken. Diese Probleme müssten zu lösen sein. Ich zeichnete zuerst die Maschine mit dem CAD Programm auf die doppelte Größe. Im Dampf Heißluft 1/2006 befand sich eine Anzeige zum Verkauf eines Gussrades in der erforderlichen Größe. Natürlich muss bei dieser Größenordnung auch an den vorhandenen Maschinenpark gedacht werden. Da ich noch länger an dieser Maschine arbeiten werde, habe ich den momentanen Zustand festgehalten.

bild
bild
bild
bild
bild
bild
bild
bild
bild


 

 


Bau einer Ein-Zylinder-Dampf-maschine

Bohrung: 40 mm Hub: 60mm Schwungrad: 300mm

www.dampfhobby.de © by Roland Scheffler 2012     Impressum     Disclaimer